Search Results

Search results 1-20 of 274.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • FQDN erstellen?

    ShadowJumper - - German Corner

    Post

    Wie gesagt ist es ja eigentlich auch nicht wirklich schwer sich selber einen FQDN zu "bauen". Wichtig ist nur das die Subdomain wirklich nirgendwo genutzt wird. Praktisch ist natürlich wenn der Hoster den direkt baut und im DNS hinterlegt. Wenn nicht empfehle ich (wenn man unbedingt die eigene Domain nutzen möchte) z.b. "srv01.meineDomain.tld" für den ersten Server. Das kollidiert mit keinem anderen Dienst ( ftp, mail, www etc.). Dann diesen Eintrag auch im DNS bzw. rDNS/PTR so eintragen und es …

  • FQDN erstellen?

    ShadowJumper - - German Corner

    Post

    Hi, theoretisch ist das auch richtig. Wenn aber DNS, PTR etc nicht dazu passen, werden andere Server den nicht als FQDN akzeptieren. Vergleichbar ist das mit deinem Klingel/Türschild. Da kannst du ja im Prinzip drauf schreiben was du willst. Wenn ich aber als z.b. Postbote komme mit einem Einschreiben, dann will ich sehen ob das was auf dem Brief steht, an deiner Türe und auf deinem Ausweis übereinstimmt. In der Annahme das dies oben deine Domain ist, dann ist der Name aktuell noch kein gültiger…

  • FQDN erstellen?

    ShadowJumper - - German Corner

    Post

    Quote from blubby: “Hallo, ich habe auf meinen Server keine FQDN. Wie erstellt man diese? Gehostet ist der Server bei noez.de ” Kann ich fast nicht glauben. Üblicherweise liefert der Hoster den Server bereits mit einem FQDN aus. Und auch wen dieser für manchen "unschön" aussieht, achten die Hoster darauf das es ein gültiger FQDN ist, mit dem man den Server Problemlos betreiben kann. Es hilft auch wenig einfach nur die /etc/hosts anzupassen, den nur weil dort was passendes drinnen steht, wird dar…

  • Spam-Mails rausfiltern

    ShadowJumper - - German Corner

    Post

    Anbei die Konfiguration via spamc Source Code (1 line) Dann in der master.cf von Postfix folgende Einträge machen: Hinter Source Code (1 line)machst du ein Source Code (1 line)Und am Ende der Datei ein Source Code (2 lines)Damit umgehst du Amavis, und kannst direkt in /var/log/mail.info sehen ob alles passt.

  • Spam-Mails rausfiltern

    ShadowJumper - - German Corner

    Post

    Hm, dann würde ich jetzt mal vermuten das Amavis das nicht richtig verarbeitet. Ansonsten würdest du ja keine Info bekommen bzw. die Mail ja nicht wieder bei Postfix landen ohne X-Spam Header. Ich selber bevorzuge mittlerweile die Variante über milter oder spamc (je nach System) um Problemen mit Amavis aus dem Weg zu gehen. Immer wieder hing der Dienst (Amavis) in der Vergangenheit ohne Grund.

  • Spam-Mails rausfiltern

    ShadowJumper - - German Corner

    Post

    Hast du es via milter, oder über tcp eingebunden?

  • Spam-Mails rausfiltern

    ShadowJumper - - German Corner

    Post

    Hi, wie hast du Spamassassin den konfiguriert. Und welches System (Debian 8/9, Ubuntu etc.)

  • Update auf 2.1

    ShadowJumper - - German Corner

    Post

    Hi, ich arbeite noch daran. Kam aus Familiären gründen in letzter Zeit leider nicht wirklich dazu

  • Hi, seit Debian 9/mariaDB braucht EasySCP kein Passwort mehr um auf die DB zuzugreifen. Das läuft intern jetzt anders. Korrekt muss man sagen das Debian die Art wie man auf die DB zugreift geändert hat. EasySCP nutzt die neue Art, und bekommt daher vom System lokal automatisch die richtigen Rechte zugewiesen.

  • LetsEncrypt Frage

    ShadowJumper - - German Corner

    Post

    Hi, Letsencrypt ist aktuell schon eingebaut und wird gerade geprüft ob wirklich alles passt.

  • Hi, danke für die Rückmeldungen. Ich werde das gleich aktualisieren und nochmals alles prüfen.

  • local TLD .test

    ShadowJumper - - Suggestions

    Post

    Hi Ansgar, und wo ist jetzt dein Problem?

  • EasySCP & Docker ... ?

    ShadowJumper - - German Corner

    Post

    Hi, muss ich selber aktuell passen. Ich benutze "Micro" Server, was zumindest für mich in diesen Fällen Praktikabler ist als Docker. Müsste mir das erst mal wieder im Detail anschauen.

  • LetsEncrypt Frage

    ShadowJumper - - German Corner

    Post

    Hi, das Hauptproblem dürfte ja eher sein, das die Zertifikate automatisch vom CertBot erneuert werden, ohne das EasySCP das mitbekommt. Das dürfte vermutlich auch der Grund für die "Ablehnung" sein, da das hinterlegte Zertifikat mittlerweile abgelaufen ist. Bzgl. MultiDomain/Alias: Man erzeugt einfach ein Zertifikat, welches alle Domains/Aliase beinhaltet. Das Limit war beim CertBot irgendwas mit 100 Einträgen soweit ich mich erinnere.

  • Hi, das ist auch richtig. Das ging früher nur wegen eines Fehlers in Postfix. Da dieser mittlerweile behoben wurde, lässt Postfix nicht mehr beides zu. Korrekt muss man sagen, das du theoretisch beides eintragen könntest, aber Postfix stoppt die Mail Verarbeitung beim ersten Treffer. In diesem Fall würde er also den Alias Eintrag finden, die Mail weiterleiten und dann die Lokale Zustellung überspringen/ignorieren. Weil er diese dann schlicht nicht mehr prüft. Deswegen gibt es jetzt ein fertig ko…

  • local TLD .test

    ShadowJumper - - Suggestions

    Post

    Hi, wie schon von kuerbis42 richtig beschrieben brauchst du nur die "hosts" Datei entsprechend anzupassen. Wobei die übliche Syntax eigentlich Source Code (2 lines)wäre, je nachdem was man testen will. Auf dem gleichen System, auf welchem auch EasySCP läuft, hast du normal ja schon einen fertig eingerichteten DNS Server -> PowerDNS, welcher das zumindest Lokal richtig auflöst. Von einem "externen" System musst du entsprechend die Einträge in deiner "hosts" Datei vornehmen. Hilfreich wäre dabei a…

  • LetsEncrypt Frage

    ShadowJumper - - German Corner

    Post

    Hi, ich hoffe du meinst eigentlich das CRT, und nicht den CSR. Das letzteres ist der Signing Request, der ist nicht zum eintragen gedacht. Sondern das tatsächliche Zertifikat. Damit Let´sEncrypt geht, brauchst du den Inhalt aus dem cert.pem, chain.pem und privkey.pem. Das jeweils in die passenden Fehler im Panel eintragen, dann sollte es sofort laufen

  • LetsEncrypt Frage

    ShadowJumper - - German Corner

    Post

    Ok, also dann zuerst mal Source Code (2 lines) Als Inhalt muss da Source Code (1 line) rein. Dann ein Source Code (1 line)gefolgt von einem Source Code (1 line)Zum erzeugen eines Zertifikates benutzt du dann ein Source Code (1 line)Das war es. So benutzt er den vorhandenen Apache, ohne das man an der Konfiguration was ändern muss. Einziger Wermutstropfen ist das man die Zertifikate (noch) manuell einfügen muss. Ich mache es dann so, das ich die vorhandene config einer Webseite kopiere und um den…

  • LetsEncrypt Frage

    ShadowJumper - - German Corner

    Post

    Hi, welches System benutzt du den, also z.b. Debian 8 oder Debian 9?

  • Hi, wie immer benötigst du den KEY/IV vom alten Server, und fügst diesen VOR der Web Installation auf dem neuen Server in die "setup.xml" ein welche sich dann unter "/var/www/setup" befindet. KEY/IV findest du z.b. in der EasySCP_Config_DB.php unter "/etc/easyscp/".