verbesserungen für Kunden ect.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • verbesserungen für Kunden ect.

      Ich habe auch Ideen die ich gerne erörtern möchte.

      Kunde:
      1) Es soll möglich sein das jeder Kunde mehrere Domains hinzufügen kann (Sofern er dazu die Berechtigung und das Limit hat).
      1b) Der Benutzer soll sich mit seine Kundenummer oder E-Mail Adresse + Password anmelden können und nicht mit seiner Domain.
      1c) Auch wäre es super wenn Admins die Webspace's der Kunden sperren kann (Der Kunde soll aber die Möglichkeit besitzen sich in das CP sich noch einloggen zu dürfen) und die FTP-Zugänge auch die Domain vom Kunden auf dem Webspace nicht erreichbar sein werden..
      1d) Sinnvoll ist es wenn Kunden für jede Ihrer Domauins Weiterleitungen einrichten kann (Es gibt auch Anbieter die bieten versteckte Weiterleitungen an, d.h. Der Besucher sieht in der Adressleiste nicht das er weitergeleitet wurde).
      2) Der Kunde soll die Möglichkeit besitzen seinen eigenen Webspace im Wartungsmodus zu setzen. Vorteilhaft wäre es gut wenn der Admin einstellen darf ob das dafür vorhergesehene Standart-Template oder ein benutzerdefiniertes vom Kunden angezeigt wird.
      3) Der Admin kann selber das Limit der Cronjobs für jeden einzelnen Kunden bestimmen und der Kunde sollte dann selbst Cronjobs im CP einstellen, Verwalten und Löschen können.
      4) Besitzt der Kunde die Berechtigung sodarf er die php.ini für seinen Webspace selber bearbeiten.

      Admin:
      1) Admins & Reseller sollen die Möglichkeit haben Kunden zu sperren oder ihren Webspace/FTP.
      2) Ich finde ebenso gut was viele Hosting Betreiber können, die Kundenwebsite (Kundenwebspace) jeglicher Kunden in den Wartungsmodus versetzen zu können.
      3) Admins sollen alle E-Mail Temlates bearbeiten können. Wenn die E-Mail's HTML Kormpatible sind dann ebenso das Design für die E-Mails.

      Reseller:
      1) Das Bestellsystem ist nicht implementiert.
      2) Das komplette Support-System ist Fehlerhaft. Es wird lediglich im gesammten Support-System die Fehlermeldung "An error occured! Please, contact your administrator!" angezeigt.

      Es wäre klasse wenn alle Ideen umgesetzt werden. Wenn es andere Easyscp-Benutzer nicht wollen so wäre es doch möglich die Einstellungen zu ändern.

      Freue mich drauf und auf ein neues Update :)

      Liebe Grüße
      palwal
    • Hi,

      erst mal danke für deine Vorschläge.

      Kunde:
      1) Ist für 2.1.0 bereits in Planung.
      2) Ist jetzt schon möglich, wenn auch nur für Alias Einträge. Für die Hauptdomain macht das keinen Sinn, denn wenn man nicht will das Server A dafür zuständig sein soll, dann ändert man dafür die DNS Einträge und lässt Sie direkt auf Server B verweisen.
      3) Cronjobs für den Admin sind in der 2.0.0 möglich. Für Kunden ist das entfernt worden, da die letzte Implementierung es den Kunden ermöglicht hat mal eben per Cron auf fremde Daten zuzugreifen. Das Sauber abzugrenzen ist nicht ganz Trivial, und wird vermutlich frühestens mit einer 2.2.0 umgesetzt.
      4) Ist auch in der 2.0.0 möglich (und ja ich weiß, das TPL war in der RC4 noch nicht enthalten).

      Admin:
      1) Da das identisch ist mit Kunde 1c nur 1x die Antwort: Ist doch bereits eingebaut. Einfach als Admin/Reseller auf den Status der Domain klicken, und man wird gefragt ob man diese deaktivieren bzw. aktivieren möchte (je nach aktuellem Status).
      2) Siehe Punkt 1
      3) Kann der Admin doch in den Einstellungen.

      Resseller:
      1) Es steht dir frei es wieder zu Implementieren. Die alte implementierung war Fehlerhaft, und da der User es nicht mehr weiterentwickelt, haben wir es entfernt. Ich wiederhole es gerne, das hier ist ein OpenSource Projekt, d.h. es steht jedem Frei sich daran zu beteiligen.
      2) Kann ich nicht nachvollziehen, läuft auf meinen Servern fehlerfrei.

      Generell muss ich sagen, da die meisten deiner Vorschläge nur im Kommerziellen Umfeld relevant sind, sehe ich die Chancen auf eine Zeitnahe Umsetzung eher mit geringerer Priorität. Und solange 100% der Unterstützung für das Projekt von Privatpersonen getragen wird, sehe ich da auch keine allzu große Hoffnung das sich da zeitnah was ändert. Den die meisten deiner Punkte brauchen Privatpersonen nicht. Und ich kann keinem Freiwilligen vorschreiben was er jetzt zu programmieren hat, oder auch nicht.

      Das ist halt nunmal das Henne/Ei Problem: Diejenigen die manche Funktionen gerne wollen, sind nicht bereit das Projekt zu unterstützen. Und diejenigen die das Projekt freiwillig unterstützen, brauchen diese Funktionen oft gar nicht. Von daher kann ich nachvollziehen das der eine oder andere Entwickler sich dann lieber mit anderen Dingen beschäftigen möchte.
      Gruss
      Shadow
    • Sind die E-Mails was über Easyscp HTML Mails (Ich habe es noch nicht ausprobioert)? In welche Datteien werden die gesteuert? das ich mich mal reinarbeiten kann.

      Das mit dem Wartungsmodus meinte ich auf Knopfdruck mit eigenen Text. Wieso sollte man dann ein 2ten Server fü einen Wartungsmodus nutzen...

      Wo finde ich die Dateien für Impementierung vom Bestellsystem?
      Bei mir funktioniert das Supportsystem aber nicht und hat es auch noch nie. Warum weiss ich leider nicht. Bevor ich 1000 Ecken schau frage ich lieber.