SSL Zertifikat für FQDN - auch gleichzeitig für Postfix/Dovecot?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • SSL Zertifikat für FQDN - auch gleichzeitig für Postfix/Dovecot?

      Ich hab in einem anderen Post gelesen das wenn der Admin im Panel für den FQDN ein SSL Zertifikat hinterlegt dies zukünftig auch in z.b. Postfix für Mailing eingetragen wird.
      Gibt es diese Funktion evt. schon?
      Ich wollte diesmal meine Mails anstelle eines selbst signiertem mit einem Let`s Encrypt Zertifikat absichern.

      Wird durch einen Cronjob im Panel (Zertifikat auto renew = LetsEnCrypt alle 3 Monate) das Zertifikat im Panel aktualisiert oder liegt das neue Zertifikat im Filesystem (was ein Kopieren alle 3 Monate bedeuten würde)?

      Danke und Gruß schonmal
    • Hi,

      das ist in der kommenden 2.1 enthalten, also das wenn man es will (checkbox) das Panel Zertifikat auch gleichzeitig für Postfix/Dovecot eingetragen wird.

      Bzgl. LetsEncrypt: Aufgrund der Funktionsweise von Let`s Encrypt ist es mit einem reinen Cronjob nicht getan. Der Aktualisiert zwar die Zertifikate, legt diese ja aber an einer völlig anderen stelle ab, als Apache Sie erwarten würde.

      Steht aber auch auf deren Webseite, das der Automatismus nur mit einem unveränderten System funktioniert. Let`s Encrypt selbst verweist das es mit Administrativen Tools wie Webmin, Plesk, etc. (wozu ja auch EasySCP gehört) NICHT funktioniert, sondern das hier die Zertifikate von Hand eingetragen werden müssen.

      In der 2.1 wird aktuell an einer Integration gearbeitet, aber ich weiß nicht wie weit der Entwickler der da aktuell dran sitzt bereits vorangekommen ist.
      Gruss
      Shadow